Hallo, Gast
Du musst dich registrieren bevor du auf unserer Seite Beiträge schreiben kannst.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 128
» Neuestes Mitglied: lamiru1951
» Foren-Themen: 1.559
» Foren-Beiträge: 8.650

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Luftfahrt News
Forum: Airport
Letzter Beitrag: Ferien7
Gestern, 19:53
» Antworten: 1.456
» Ansichten: 531.216
Feldversuch von neuen Str...
Forum: News
Letzter Beitrag: Speedy
Gestern, 01:43
» Antworten: 3
» Ansichten: 115
Schulgebühren in der Coro...
Forum: News
Letzter Beitrag: Safi
03-06-2020, 16:02
» Antworten: 5
» Ansichten: 153
Duterte droht mit Ende de...
Forum: News
Letzter Beitrag: Hardinero
03-06-2020, 07:02
» Antworten: 20
» Ansichten: 2.545
Zimmerpflanzen
Forum: Kultur- und Naturforum
Letzter Beitrag: Cawajan
02-06-2020, 18:38
» Antworten: 0
» Ansichten: 57
Gemüse anbauen in Laoag
Forum: News
Letzter Beitrag: Cawajan
02-06-2020, 18:31
» Antworten: 0
» Ansichten: 35
Wetter
Forum: Expatforum
Letzter Beitrag: Gunter
02-06-2020, 14:03
» Antworten: 14
» Ansichten: 1.820
Kleinflugzeug kommt in St...
Forum: Airport
Letzter Beitrag: Hardinero
01-06-2020, 10:57
» Antworten: 1
» Ansichten: 89
Landwirtschaft
Forum: News
Letzter Beitrag: Hardinero
01-06-2020, 10:27
» Antworten: 27
» Ansichten: 3.664
Die elenden Cookies
Forum: Technikecke
Letzter Beitrag: Speedy
29-05-2020, 17:21
» Antworten: 2
» Ansichten: 120

 
  USA bekamen trotz 768 Millionen Pesos Coronahilfe kein Dankeschön
Geschrieben von: Hardinero - 12-05-2020, 06:42 - Forum: News - Keine Antworten

Rücksicht oder vorauseilender Gehorsam gegenüber China? In der Dankesliste von Duterte an verschiedene Staaten und Gruppen für die geleistete Coronahilfe tauchen die USA nicht auf, wohl aber China. Immerhin hatte der amerikanische Präsident Trump in einem Telefonat mit Duterte persönlich Hilfe zugesagt. Die Amis spendeten den Philippinen 15,2 Millionen Dollar, das sind 768 Millionen Pesos. Aber das war wohl kein Dankeschön wert. Keine Ahnung 

Philstar

Drucke diesen Beitrag

  Chinapropaganda im staatlichen Radyo Pilipinas
Geschrieben von: Hardinero - 12-05-2020, 05:59 - Forum: News - Keine Antworten

"WOW CHINA" ist der Titel einer Propagandasendung zur Imagepflege Chinas, die ausgerechnet von einem staatlichen, philippinischen Radiosender ausgestrahlt wird.

Das angebliche "Kulturprogramm" stösst aber in der philippinischen Bevölkerung auf herbe Kritik. So schrieb eine Facebooknutzerin: "Wir werden von China mit dem Segen der Duterteregierung überfallen". Eine andere Internetnutzerin: "Liebe Reporterin, können sie bitte mal ihren chinesischen Gast fragen, wie er darauf reagiert, dass China unsere Inseln in der Westphilippinischen See stiehlt?"

Coconuts Manila

Drucke diesen Beitrag

  Dubai: 23 Philippiner an Covid 19 verstorben
Geschrieben von: Hardinero - 08-05-2020, 06:26 - Forum: News - Keine Antworten

Der philippinische Generalkonsul in Dubai berichtete heute, dass dort 23 Philippiner an Covid 19 verstorben sind. Gleichzeitig informieren viele Pinoys das Konsulat, wenn sie positiv getestet wurden. Sie werden dann in Koordination mit der Polizei von Dubai kostenlos abgeholt, isoliert und behandelt.

Viele Pinoys sind dort in Not geraten, weil sie durch die Coronapandemie ihre Arbeit verloren haben und nach dem Motto "no work no pay" auch ihr Einkommen.

ABS CBN

Ich hatte vor einigen Jahren einmal Gelegenheit, mir in einem Videocall so eine Unterkunft der philippinischen Arbeiter in Dubai anzuschauen. Dort wohnen viele Leute auf engstem Raum - von Luxus keine Spur. Ich möchte dort nicht sein. Kein Wunder, dass sich das Virus dort schnell verbreiten kann. Zudem dürfte das Immunsystem des Körpers der Arbeiter bei finanziellen Problemen und schlechtem Essen wahrscheinlich auch nicht so leistungsfähig sein. Ich denke, damit wird dann der Verlauf der Krankheit schwerer.

Drucke diesen Beitrag

  Philippinische Marine in Indien: Gesichtsmasken und gestrandete Pinoys
Geschrieben von: Hardinero - 07-05-2020, 06:56 - Forum: News - Keine Antworten

Es ist ein friedlicher Einsatz der philippinischen Marine. Zwei Schiffe befinden sich derzeit in Indien, wo sie 200.000 Gesichtsmasken laden werden und gleichzeitig 20 dort im Urlaub gestrandete Pinoys aufnehmen, um sie wieder zurück auf die Philippinen zu bringen.

Rappler

Drucke diesen Beitrag

  Illegales Onlinekasino gestürmt - 76 Festnahmen
Geschrieben von: Hardinero - 07-05-2020, 06:47 - Forum: News - Keine Antworten

In Makati wurde ein illegal, also ohne Genehmigung operierendes Onlinekasino von der Polizei gestürmt. Dabei wurden 63 Chinesen und 13 Pinoys festgenommen.

Zitat:Aside from arresting the 76 suspects, the raiding team also confiscated hundreds of electronic devices such as laptop and desktop computers and internet modems as well as Chinese passports, identification cards and P115,200 and 126 yuan in cash.

Philstar

Drucke diesen Beitrag

  Heat is on - es wird heiss auf den Philippinen
Geschrieben von: Hardinero - 07-05-2020, 06:07 - Forum: News - Keine Antworten

Mit Vorhersagetemperaturen bis zu 42 Grad Celsius kommt in den nächsten Tagen die sommerliche Hitze auf die Philippinen. Hier die Tabelle mit den einzelnen Temperaturen für die nächsten 5 Tage.

Inquirer

Hier zeigt sich mal wieder der Vorteil, wenn man in der Nähe des Meeres wohnt. In Legazpi ist es zwar auch heiss, aber doch etliche Grad von den Spitzenwerten entfernt.

Drucke diesen Beitrag

  Taguig: Rauschgift im Wert von 61 Millionen Pesos beschlagnahmt
Geschrieben von: Hardinero - 06-05-2020, 06:32 - Forum: News - Keine Antworten

In Taguig City hat die Polizei im Haus eines Drogendealers neun Kilo Shabu (Crystal Meth) im Wert von 51 Millionen Pesos beschlagnahmt.

Prima. Das Zeugs ist damit vom Markt!

philstar

Drucke diesen Beitrag

  Eigene Kinder zum Cybersex gezwungen - Mutter verhaftet
Geschrieben von: Hardinero - 06-05-2020, 06:21 - Forum: News - Keine Antworten

Eine Frau wurde in Caloocan City inhaftiert, weil sie ihre drei Kinder, einen 13jährigen Jungen, ein fünfjähriges und ein 14jähriges Mädchen zum Cybersex gezwungen hat. Bewiesen werden kann das anhand des beschlagnahmten Mobiltelefon, Desktopcomputers mit Webcam, sowie Geld und Quittungen von den dafür zahlenden "Kunden".

Die Kinder befinden sich in psychologischer Betreuung.

philstar

Drucke diesen Beitrag

  800 Pinoys auf "Quarantäneschiff" in Cuxhafen
Geschrieben von: Hardinero - 05-05-2020, 07:13 - Forum: News - Keine Antworten

Am Bord des in Cuxhaven liegenden Kreuzfahrtschiffs "Mein Schiff 3" befinden sich auch 800 Philippiner. Wegen Coronafällen steht das Schiff unter Quarantäne. Die Stimmung ist schlecht. Mehr:

Zeit online - yahoo nachrichten

Drucke diesen Beitrag

  Quarantäne - starker Rückgang der Kriminalität aber Gewalt gegen Frauen und Kinder
Geschrieben von: Hardinero - 05-05-2020, 06:55 - Forum: News - Keine Antworten

Die Quarantäne hat offensichtlich eine positive Wirkung auf die Entwicklung der Kriminalität auf den Philippinen. Am Beispiel von Cebu ging diese um 68,12 Prozent zurück. Der Unterschied:

Vorher:

Das Cebu City Police Office (CCPO) berichtete, dass es vom 30. Januar bis 16. März 137 Diebstahlfälle und 58 Fälle von Körperverletzungen gab, sowie 25 Mordfälle, 30 Raubüberfälle, 15 Vergewaltigungen und 10 Motorraddiebstähle.

Während der Quarantäne:

Vom 17. März bis 2. Mai verzeichnete die CCPO nur 37 Diebstahlsfälle, 31 Körperverletzungen, acht Mordfälle, sechs Raubüberfälle, vier Vergewaltigungsfälle und zwei Fälle von Carnapping.

Manila Bulletin


Es gibt aber auch eine Kehrseite der Medaille, also Bereiche, in denen leider eine Zunahme zu Verzeichnen ist. So hat Duterte in seinem wöchentlichen Bericht angesprochen, dass in den Zonen mit strikter Quarantäne die Kriminalität, also Gewalt gegen Frauen und Kinder zugenommen hat.

Zitat:In his sixth weekly report to Congress on Monday, Duterte said 763 cases against women and 521 against children have been tallied by the Philippine National Police (PNP) as of April 30.

Manila Times

Drucke diesen Beitrag