Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Flugzeuge und die CO₂-Emissionen
#1
In der "Zeit" gibt es aktuell interessante Schaubilder über die CO₂-Emissionen von Flugzeugen im Vergleich mit anderen Verkehrsmitteln. Interessant auch der Ausblick, wie durch bessere Technik, bessere Reiserouten, Start- und Landebedingungen und weniger Warteschleifen die Werte verbessert werden können. Wir werden jedenfalls auch künftig nicht auf das Flugzeug verzichten können und mit dem Segelboot auf die Philippinen reisen...

Zeit Online
Zitieren
#2
Am besten CO2 auf 0 runter fahren. Dann verrecken erst die Pflanzen udn dann wir. So ein bekloppter Hype das alles. Kotz
Zitieren
#3
Ich schlage eine Kampagne vor:

"Suizid gegen den Klimawandel". Wenn jeder Grüne für 10 min die Luft anhält haben wir 2 Probleme gelöst:

1) Ein  CO2 verursacher weniger.
2) Ein Grüner Vollhonk weniger.

Wenn man sich einmal intensiver damit befasst und den IPCC Report anschaut, dann weiß man wozu das alles gemacht ist:

Das IPCC schreibt in seinem eigenen Bericht mit dem Titel:

Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger

https://www.de-ipcc.de/media/c…5-SPM_de_...refrei.pdf



Zitat:A.2.1 Es ist unwahrscheinlich, dass die bis zum heutigen Zeitpunkt erfolgten anthropogenen Emissionen (einschließlich Treibhausgasen, Aerosolen und deren Vorläufersubstanzen) in den nächsten zwei bis drei Jahrzehnten (hohes Vertrauen) oder über Zeiträume in der Größenordnung von Jahrhunderten (mittleres Vertrauen) eine weitere Erwärmung von mehr als 0,5 °C verursachen. {1.2.4, Abbildung 1.5}


Und nach der Handreichung für Politiker was diese zu denken und zu sagen haben kommt dann zum Schluß das wichtigste:


Zitat:Die durchschnittlichen Zusatzinvestitionen in energiebezogene Minderungsmaßnahmen in Pfaden, welche die Erwärmung auf 1,5 °C begrenzen, gegenüber solchen ohne neue Klimapolitik über die heutige hinaus, werden für den Zeitraum 2016 bis 2050 auf etwa 830 Milliarden USD2010 pro Jahr geschätzt (Bandbreite von 150 bis 1700 Milliarden USD2010 über sechs Modelle17). Dies steht im Vergleich zu durchschnittlichen Gesamtinvestitionen in die Energieversorgung in 1,5 °C-Pfaden in Höhe von 1460 bis 3510 Milliarden USD2010 pro Jahr und durchschnittlichen energiebezogenen Gesamtinvestitionen auf der Nachfrageseite in Höhe von 640 bis 910 Milliarden USD2010 pro Jahr im Zeitraum von 2016 bis 2050. Die energiebezogenen Gesamtinvestitionen nehmen in 1,5 °C-Pfaden gegenüber 2 °C-Pfaden um circa 12 % (Bandbreite von 3 bis 24 %) zu. Die durchschnittlichen jährlichen Investitionen in kohlenstoffarme Energietechnologien und Energieeffizienz werden bis zum Jahr 2050 gegenüber 2015 etwa um den Faktor 6 ausgebaut (Bandbreite des Faktors zwischen 4 und 10) (mittleres Vertrauen). {2.5.2, Box 4.8, Abbildung 2.27}



Hier wird dann die Katze aus dem Sack gelassen. Das ist ein riesen Geschäft, dass man mit Klimahysterie machen kann!!!!
Das würde bedueten, dass pro Jahr etwa:

1.265 Milliarden Dollar ausgegeben werden müssten um die 1.5 C Grad Klimaerwärmung nicht zu überschreiten. Zumal hier der natürliche Klimawandel gar nicht mit einberechnet ist. Wenn also das Klima sich auf natürlich Weise auf über 1.5 C Grad erwärmen würde, wäre die Ausgabe von 1.265 Milliarden Dollar pro Jahr für‘n Arsch.

Wir sollen also für ein paar durchgeknallte Ökofaschisten Milliarden von Dollar ausgeben für ein Projekt dessen Ausgang völlig unklar ist. Das wird natürlich von der Politik forciert und von den Medien dann unterstützt. Gemeinsam mit Heilsbringerin Greta werden so Milliarden locker gemacht.

Eines der geilsten abgefucktesten Geschäftsmodelle die ich je gesehen habe - auf Angst und Ideologie basierend, entgegen jeder Vernunft -  und die jeden Einzelnen von uns viel Geld kosten wird. Angefangen von den Flugpreisen über Benzin bis KfZ Steuer!!!

Und die Dummbatzen von Fridays 4 Future rennen dieser Idee hinterher, und betteln quasi um mehr Kosten. Wenn die Vollhonks irgendwann mal selber Geld verdienen, dann werden sie kapieren was sie angerichtet haben. Aber dann ist es zu spät.

Was für eine verblödete, fremdgesteuerte Jugend. Erinnert mich and die HJ, FDJ und wie sie alle heißen. Die Hitlerjunger ddachten auch sie rennen einer guten Idee hinterher. Damals musste das Deutsche Volk von den Juden befreit werden der unser Untergang bedeutet, heute vom bösen Klimawandel welches den Untergang bedeutet!!!

Krank!!!
Zitieren
#4
Nun sollen die Inlandsflüge erheblich verteuert werden, auch Langstreckenflüge sind betroffen:

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s...spartandhp
Zitieren
#5
tja und mit dem Klima-totschlag-argument kann man nun nach belieben neue "Öko"-Steuern einführen, erhöhen +Mwst darauf auch noch....um noch mehr abzukassieren und in die Taschen umzuverteilen die die größten Klimasünder sind>>>Steinkohle/Braunkohle...Politiker....und was weis noch alle.

Wenn schon Ticketsteuer, dann auf den "Platzbedarf" eines Passagiers (1.Klasse).....und nach einer fairen Berechnung, ob es umweltschonender oder günstigere Alternativen gäbe (Holzklasse)...nicht einfach Gießkanne....und dann nachvollziehbar die Einnahmen ökologisch sinnvoll zu verwenden. Es sind Milchmädchenrechnungen, ein Schiff verbrauche weniger Energie.....das verbraucht Schweröl! Reifenverbauch und Abrieb bei anderen Verkehrsmitteln? und welch Trinkwasserverbrauch bei einfachem Wandern nach Asien? wo wird dann Trinkwasser reingefüllt (PET?)
im Prinzip könnte man den Energieverbauch von heute auf morgen um 70% reduzieren....niemand geht mehr zur arbeit...bzw. "geht" zur arbeit!
schaltet keinen Fernseher mehr ein...kauft keine Papierzeitung mehr....etc etc. auch das verbraucht Energie!
Zieht euch Bärenfelle an..und geht zurück in die Höhle.....und grillt euer Steak auf dem Holzgrill....ääähm war da was?

Ach was reg ich mich auf......
Zitieren
#6
Geil war auch die Begründung der Verteuerung der Flüge:

"Damit die Leute auf die Bahn umsteigen".

Verdammte Scheiße, soll ich mit dem Zug auf die Philippinen fahren oder was?
Zitieren
#7
(22-10-2019, 10:45)Partyevent schrieb: Geil war auch die Begründung der Verteuerung der Flüge:

Verdammte Scheiße, soll ich mit dem Zug auf die Philippinen fahren oder was?
Probiere es Mal Grimmassen Grimmassen Grimmassen
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste