Themabewertung:
  • 8 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Entlassung phil Staatsbürgerschaft
#1
Hallo Leute , wir fahren ja am Fr. nach Frankfurt um meine Frau aus der phil. Staatsbürgerschaft zu entlassen . Alles was mit den depperten und sturen phil Behörden zu tun hat macht mich immer extrem nervös , deshalb sicherheitshalber mal die Frage an die die event. die Entlassung gemacht haben. Hab ich wirklich alles zusammen ?


Affidativ of Renunciation
Einbürgerungszusicherung
Passport
Rückumschlag mit 3,95 in Marken
Gesundheitszettel für Corona ( ist neu )

Ist das alles oder hab ich was vergessen ?
Finde auch nicht mehr die Gebühr , meine ich hätte was von ca. 30 .- € gelesen .

Gruss Asawa
Zitieren
#2
Ich kann dazu leider nichts beitragen, wünsche Euch beiden aber viel Glück und drücke die Daumen!
Zitieren
#3
Auch von mir viel Glück, Asawa, dass bei Euch alles gut klappt. Lächeln ... Bei uns ist das schon länger her (damals noch bei der phil. Botschaft in Bonn), deshalb hab ich mal auf der aktuellen Homepage nachgesehen. Ihr müsstet aus meiner Sicht alles Erforderliche haben.

Zitat:FOR WALK IN APPLICANTS
1.Duly accomplished Affidavit of Renunciation and one (1)photocopy;
2.Original valid Philippine passport and one (1) photocopy of its data page
(Original to be returned to applicant after it is cancelled);
3.Original and one (1) photocopy of Einbürgerungszusicherung (Original to be
returned to applicant);
4.Returnenvelope preferably from DHL (ExpressEasy) or UPS (Standard) [Certification and Affidavit to be released after five (5) working days];
5.Fees:Notarial of Affidavit-Euro 22,50 Certificate of Renunciation - Euro 22,50 (CASH PAYMENT ONLY for walk in applicants)

Quelle (Seite 2) AFFIDAVIT OF RENUNCIATION of PHILIPPINE CITIZENSHIP
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste