Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Typhoon Endwiklung durch Klimawandel
#1
Die Winde gehen ja nun weiter Noedrlich. Das ist positiv fuer die Philippinen.
Mein Eindruch ist,, Wir sind nun die Inseln unter dem Wind. So etwas gibt es auch in der Karibik. Ist
insgesamt sehr positiv, aber der Nachteil der Regen bleibt aus. Die Winde saugen den ganzen Regen 
in sich auf und bringen diesen nach China.
Zitieren
#2
Richtig und wie ich das sehe, sind das in den nächsten Tagen sogar zwei Sturmgebiete, die Richtung Nordosten der Philippinen ziehen. Da dürften Südkorea und Japan innerhalb weniger Tage sogar zweimal hintereinander betroffen sein.

Windy
Zitieren
#3
Die philippinischen Wetterfrösche rechnen aber diesen Monat immer noch mit 2 - 3 Zyklonen für die Philippinen. Schaun mer mal, ob sie richtig liegen.

Philstar - 2 or 3 cyclones may enter Philippines this month
Zitieren
#4
Gunter Du wohnst in der falschen Gegend. Nur wenige Kilometer weiter an der Cebu Ostküste ist in letzter Zeit genug Regen und alles ist wider grün.
Zitieren
#5
Als ich frueher noch tauchen ging war das so . In Mactan Regen dann gingen wir nach Moalboal. In Moalboal Regen dann gingen wir nach Mactan.
Heute ist das allerdings wegen des Klimawandels etwas anders. Schaut euch blos einmal die Risikoanalysen von den Philippinen an. Da graust es einem dann wirklich.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste