Themabewertung:
  • 10 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verpflichtungserklärung bei Visum zur Eheschließung
#21
(14-07-2019, 16:21)Fold schrieb: In der E-Mail wurde aber nicht konkret erwähnt dass der Visumantrag genehmigt wurde.

Wenn das Visum nicht genehmigt wäre, hätte sie einen Ablehnungsbescheid bekommen und nicht eine Aufforderung, den Pass einzureichen..

Nach der Zustimmung der ABH geht es idR immer sehr schnell..
Zitieren
#22
Dann schon mal herzlichen Glückwunsch @Fold ... jetzt wird es nur noch besser ... Yahoo
Zitieren
#23
Vielen Dank .. bei uns hat das jetzt genau ein Jahr gedauert.. ich bin letztes Jahr ende Juli mit den ganzen Dokumenten in Manila abgereist und hab Sie Anfang August beim Standesamt eingereicht.

Paar Eckdaten:

Schengen Visum (Visit Visa) 2017 abgelehnt

Urkundenprüfung: August 2018 bis Ende März 2019
A1 Prüfung: Oktober 2018
Übersetzungen: 1 Woche im April 2019 (120 € hat es gekostet)
Befreiung OLG: 2 Wochen im April 2019
Visaantragstermin: beantragt November 2018 und im Mai 2019 bekommen
ABH: Ende Mai - Juli 2019

Von der Heirat in HK leider erst sehr spät erfahren.

PS: Die Aufenthaltserlaubnis kann erst nach Eheschließung beantragt werden oder auch schon vorher?

LG
Zitieren
#24
(14-07-2019, 19:16)Fold schrieb: PS: Die Aufenthaltserlaubnis kann erst nach Eheschließung beantragt werden oder auch schon vorher?

Erst nachher … denn die Heiratsurkunde begründet ja erst ihren Anspruch auf eine AE.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste