Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chinesischer Moderator erklärt die Philippinen zu chinesischem Gebiet
#1
War das nur ein Versprecher, ein Irrtum oder kalkulierte Absicht? Der Moderator einer staatlichen, chinesischen Fernsehanstalt erklärte in einer Nachrichtensendung die Philippinen zu chinesischem Gebiet.


Zitat:“We all know that the Philippines is China’s inherent territory and the Philippines belongs to Chinese sovereignty, this is an indisputable fact,” He said in the broadcast, which has since disappeared from the CCTV website but is available elsewhere on the web.


Diese Aussage wurde zwar gelöscht, ist aber noch im Netz zu finden. Sind das Drohungen wegen des Streits im Südchinesischen Meer oder wie die Philippinen sagen, in der Westphilippinischen See? Denn auch der chinesische Vizeaußenminister sagte am Montag Peking sei bereit für eine „Eskalation“ des maritimen Konflikts mit den Philippinen.

Hört sich alles nicht so gut an. Das tut weh ...

Inquirer
Zitieren
#2
Im Reich der Mitte pasieren solche Dinge nicht ohne Absicht.
Zitieren
#3
China wird derzeit generell aggressiver, z. B. indem die Verfassung Hongkongs über die Köpfe der Regierung dort von China aus geändert werden soll.

Tagesschau

Aus dem Kommentar:

Zitat:Das geplante Sicherheitsgesetz wird nicht nur für neue Proteste und Gewalt in Hongkong sorgen, sondern auch für deutlich schärferes weltweites Misstrauen gegen die kommunistische Führung.

Repression als Regierungsstil

Um den Philippinenbezug sicherzustellen - dieses Misstrauen ist absolut berechtigt und sollte - hoffentlich bald auch bei der philippinischen Regierung angekommen sein.
Zitieren
#4
Für Interessierte.

The End of Hong Kong?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Protestantische Kirchen auf Philippinen zu Terrororganisationen erklärt Ferien7 0 719 13-11-2019, 12:16
Letzter Beitrag: Ferien7

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste