Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meeresspiegel steigt bis Ende Jahrhundert fast 1 Meter
#1
Da wird wieder viel geschrieben, es geht um das Weltklima, das die Philippinen arg treffen würde. Wenn ich diesen Artikel lesen, habe ich das gefühl, das es Malapascua und ich glaube auch andere kleine flache Inseln, bald nicht mehr in dieser Form gibt  Heul  Es kann auch alles ganz anders kommen und ja wir hatten schon wärmer auf diesem Planeten. 

Meeresspiegel steigt dramatisch an
Zitieren
#2
Eine technische Lösung, das zu verhindern, wären Schneekanonen auf den Gletschern. Ist teuer und nicht risikolos, aber zumindest mal ein interessanter, technisch-wissenschaftlicher Denkansatz.


Zitat:Umsetzen könne dies eine enorme Umverteilung von Wassermassen - mehreren hundert Milliarden Tonnen Wasser müssten pro Jahr aus dem Ozean gepumpt und über einige Jahrzehnte hinweg auf das Eis geschneit werden.


Focus
Zitieren
#3
bezüglich der Glaubwürdigkeit von diesen Meldungen...der Artiekl hier in link ist von 1986^^

https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13519133.html

Ich empfehle die neue Sau die durch Dorf getrieben wird mit der alten zu vergleichen
Und es gibt auch durchaus reichlich Gegenstimmen

https://clintel.nl/wp-content/uploads/20...iefing.pdf

oder in deutsch

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-s...manotfall/
Zitieren
#4
nun ja......nichts wird einfacher werden, als die Steuerkeule rausholen...und für viele betuchte Schlupflöcher zu schaffen...so wirds kommen
Zitieren
#5
Nun ja.... ich bin kein Wissenschaftler, aber dass Co2 der Motor der Welt sein soll, das wage ich zu bezweifeln. 
Denn was hat die Welt in den Millionen Jahren vor der Erfindung der Co2 schädlichen Maschinen gemacht und überlebt???
Irgendwie kommt mir die ganze Sache so vor, als wollen sich da einige nur profilieren mit ihren haarsträubenden Untergangs- Szenarien.
Und dass das die normale Evolution der Erde sein könnte wie es bereits bei der Eiszeit passiert ist.... auf den Gedanken kommt wohl niemand der Herren. Wie auch??? Sie waren ja nicht dabei und haben keine Vergleichsmöglichkeit. Blöd
Mir macht das Geschreibe dieser Herren auf jeden Fall keine Angst. Und hier auf den Philippinen wird es noch Jahrhunderte dauern, bis die Klimapolitik zu Steuererhöhungen führt. Crazy
Zitieren
#6
(26-09-2019, 23:27)Pirat99 schrieb: Nun ja.... ich bin kein Wissenschaftler, aber dass Co2 der Motor der Welt sein soll, das wage ich zu bezweifeln. 
Denn was hat die Welt in den Millionen Jahren vor der Erfindung der Co2 schädlichen Maschinen gemacht und überlebt???
Weist Du, wie hoch der Anteil von CO2 in der Atmosphäre ist?
0,0038%
Also kommen auf 10.000 Moleküle gerade mal 38 Moleküle CO2.
Wer mir da mit Treibhauseffekt kommen will, muss mir das mal erklären. Bisher habe ich von keinem eine plausible Erklärung bekommen.
Zudem 95-97% davon natürlichen Ursprungs sind, also nur 3-5% davon Menschengemacht. Und an diesen 3-5% hat Deutschland 2% Anteil. Ich kann mir diesen Mist nicht mehr anhören. Das einzig reale an dem CO2-Hype ist, dass die Politik nun Dinge tun kann, die sie ohne diesen "Du bist Schuld daran", nicht hätte tun können. Und dass Typen wie Gretas Eltern einen riesen Reibach machen.
Am besten reduzieren wir den CO2-Anteil auf 0. Dann verrecken alle Pflanzen und damit wird auch kein O mehr produziert und wir verrecken. Ende Gelände (um auch nochmal mit nem anderen bekloppten Umwelt-Schmarn zu schließen)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste